(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-59300731-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundFormTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Barfuß unterwegs - ANIBIO Pfotenschutz für die kalte Jahreszeit | Wissen + Engagement | Magazin | ANIBIO Tierbedarf
Filter schließen
Filtern nach:
TIPP der Redaktion

Pfotenschutz

Hunde und Katzen sind Zeit ihres Lebens „barfuß“ unterwegs. Entsprechend beansprucht werden die Pfoten.


Barfuß unterwegs - ANIBIO Pfotenschutz für die kalte Jahreszeit

Natürlicher Pfotenschutz

Hunde und Katzen sind Zeit ihres Lebens „barfuß“ unterwegs. Entsprechend beansprucht werden die Pfoten.

Während Wölfe und Wildkatzen in früherer Zeit in ihrem natürlichen Umfeld keine Probleme hatten, sich mit ihrem äußerst robusten „Schuhwerk“, mit dem sie 365 Tage im Jahr unterwegs waren, sicher zu bewegen, sieht es bei unseren Hunden und Katzen etwas anders aus.

An vielen Ecken lauern spitze Gegenstände wie Splitter, spitze Steine, Kiesel oder heißer, von der Sonne erhitzter Asphalt, die die Pfoten im schlimmsten Fall verletzten, aber in jedem Fall stark beanspruchen.

Entsprechend sorgfältig sollte man während und nach dem Spaziergang auf die Pfoten achten, diese säubern und bei ersten Anzeichen von Auffälligkeiten behandeln und pflegen.

Natürlich vorbeugend pflegen

Für die Pflege der Pfoten empfehlen wir unseren natürlichen ANIBIO Pfotenschutz für Hunde und Katzen.

Er hilft bei spröden oder rissigen Ballen, schützt vor Streusalz und Schnee, mechanisch be­­­­­dingten kleinen Ver­letzungen und stellt auf natürliche Weise die Elastizität und Belastbarkeit von Haut und Ballen wieder her. ANIBIO Pfotenschutz zieht schnell ein und beugt langfristig vor.

ANIBIO Pfotenschutz gibt es als Creme im 75 ml Glas und 30 ml Spender sowie als 75 ml Spray mit Manuka Honig.

Wussten Sie schon?

Hunde tragen ungefähr 60% ihres Körpergewichtes mit den Vorderpfoten. Deshalb sind sie größer als die Hinterpfoten.

Bei einem Bernhardiner mit einem Durchschnittsgewicht von 90kg trägt jede seiner Pfoten im Galopp das Doppelte des Gewichts, sage und schreibe180kg! Ursache für diese beeindruckende Last sind die Beschleunigungskräfte. Übrigens: Diese Rechnung gilt für alle Hundearten!

Dank ihrer Pfoten und der körperlichen Bewegungsabläufe verbrauchen Hunde nur wenig Energie, d.h. kilometerlange Spaziergänge stellen normalerweise kein Problem dar.

ANIBIO TIPP:

Im Winter kann zu langes Fell an den Pfoten dazu führen, dass sich Schneeklumpen bilden, die sich zwischen den Zehen oder unter die Pfoten legen. Sie sollten diese bei Spaziergängen regelmäßig entfernen oder das Fell an den entsprechenden Stellen kürzen.

Tags: Pflege
Passende Artikel
ANIBIO Pfotenschutz Spray Pfotenschutz - Spray
Inhalt 75 ml (7,87 € * / 100 ml)
5,90 € *
ANIBIO Pfotenschutz Pfotenschutz
Inhalt 30 ml (19,67 € * / 100 ml)
ab 5,90 € *