Sie wollen das Beste für Ihr Tier und dass es ihm rundum gut geht. Das möchten wir auch. In diesem Ratgeber informieren wir über eine weit verbreitete „Volkskrankheit“ bei Hunden – die Arthrose.
Wie bei uns Menschen ist sie auch beim Tier eine degenerative chronische Erkrankung der Gelenke.
Was bedeutet BARF? Der Begriff ergibt sich aus der englischsprachigen Abkürzung für „biologically appropriate raw food“ oder auch „bones and raw food“, die inhaltlich am besten und einfachsten mit „biologisch artgerechtes rohes Futter“ übersetzt wird.
Kleiner Happen, große Auswahl, Riesenfreude. Ob zur Beschäftigung, als Snack für Zwischendurch, als aktionsbezogene Belohnung für den Trainingseffekt, die Zahnpflege und vieles mehr. Von Frauchen und Herrchen kann die kleine Leckerei...
Beim Mensch ist es ganz einfach. Bei hohen Temperaturen schwitzen wir. Der Schweiß verdunstet auf der Haut und durch diese Verdunstung wird dem Körper die Wärme entzogen. Bei Hunden ist es komplizierter. Zwar kann ein Hund über seine Pfoten schwitzen, aber aufgrund der wenige Schweißdrüsen auf den Pfoten ist der kühlende Effekt gering.
Um es auf den Punkt zu bringen: 80 % Muskelfleisch plus 20% Kräuter und Saaten ist das Geheimnis unserer besonderen Leckerli, die Hundeaugen zum Leuchten bringen.
Die Augen Ihres Lieblings gehören zu den wichtigsten Sinnesorganen – und sind sehr sensibel. Entsprechend wichtig ist die Kontrolle und Pflege der Augen.
Bei Anibio gibt es jetzt noch mehr leckere Fleisch-Stückchen. Mit den Cubies Truthahn und Kaninchen haben wir unser Sortiment weiter vergrößert.
Der Verein „hamburger tierhelfer e.V.“ versorgt bedürftige Vierbeiner und hilft ihren Haltern mit kleinen und großen Taten.

1 von 7